2022-Zeitungsartikel

 


Aktuelle Nachrichten über die Nachbarschaftshilfe lesen Sie regelmäßig in der

Hier unser Archiv der im Jahr 2022 veröffentlichten Artikel


Hinweis:
Die Anzeige der Artikel erfolgt in chronologisch umgekehrter Reihenfolge


Übersicht:

x


Mathildenhöhe begeisterte Nachbarschaftshilfe Butzbach

BUTZBACH (pm). Vor wenigen Tagen konnte die im Jahr 2020 wegen Corona abgesagte Jahresfahrt zur Mathildenhöhe in Darmstadt endlich stattfinden erreichten Darmstadt bei herrlichem Spätsommerwetter. Ziel des Ausfluges war die Künstlerkolonie !Mathildenhöhe!, die im Jahr 1899 von Großherzog Ernst Ludwig, als Mäzen der dort arbeitenden Künstler, gegründet wurde. In einer interessanten und kurzweiligen Führung erfuhr man viel Wissenswertes über die Jugendstilanlagen mit den schönen Häusern, Gartenanlagen und Kunstwerken. Die prächtige russische Kapelle mit ihren goldenen Kuppeln ist ein Blickfang und konnte auch von innen besichtigt werden.
Nach dem Mittagessen bestand die Gelegenheit, in kleinen Gruppen entweder durch den Platanenhain zu schlendern, die Ausstellungen im Museum zu besuchen und/oder das Darmstädter Wahrzeichen, den Hochzeitsturm zu besichtigen. Auf der Aussichtsplattform des Hochzeitsturms bot sich ein herrlicher Ausblick über Darmstadt mit Sicht bis zur Frankfurter Skyline.
Nach so viel Kunst und Kultur genoss die-Gruppe im Garten des nahegelegenen Oberwaldhauses Kaffee und Kuchen.
Auf der Rückfahrt gab es noch an der ‚Waldspirale‘ mit dem von Hundertwasser entworfenem riesigen Wohnhaus einen Zwischenstopp, bevor die Rückfahrt nach Butzbach angetreten wurde. Die allgemeine Meinung der Teilnehmer: Es war wieder einmal ein gelungener Ausflug und ein schöner und geselliger Tag.

(c) by Butzbacher Zeitung, 15. September 2022

x


September-Termine der Nachbarschaftshilfe

BUTZBACH (pm). Für die Jahresfahrt nach Darmstadt/,Mathildenhöhe’
am Donnerstag, 8. September (Abfahrt um 9.00 Uhr ab Bürgerhaus Butzbach, Gutenbergstraße), werden noch Anmeldungen für die restlichen Plätze bis Mittwoch (während der Bürozeit 9.00 bis 11.00 Uhr) entgegen genommen.
Am Mittwoch, 14. September, findet wieder das Reparatur-Café der Nachbarschaftshilfe von 16.00 bis 18.00 Uhr im Quartierszentrum im Degerfeld, John-F.-Kennedy-Straße 62, statt. Auch hierzu wird um telefonische Anmeldung unter Tel. 06033/995-155 gebeten.
Neu im Reparatur-Café der Nachbarschaftshilfe ist eine Beratungsstelle für Fragen rund um Handys, Laptop, Tablets. Diese ist besetzt mit kundigen Oberstufenschülern der Weidigschule Butzbach.
Weitere Informationen zur Fahrt nach Darmstadt/Mathildenhöhe,
zum Reparatur-Café und allgemeine Fragen zur Nachbarschaftshilfe erhält man im Büro der Nachbarschaftshilfe im Landgrafenschloss, Zimmer 15 oder über die vereinseigene Homepage www.nachbarschaftshilfe-butzbach.de.
Am Freitag, 30. September, findet um 17.00 Uhr die diesjährige Mitgliederversammlung der Nachbarschaftshilfe Butzbach im Bürgerhaus statt. Der Vorstand freut sich über rege Teilnahme an den geplanten Veranstaltungen.

(c) by Butzbacher Zeitung, 05. September 2022

x


Stimmbildungsgruppe beendet Sommerpause

BUTZBACH. Ab sofort trifft sich die Stimmbildungsgruppe der Nachbarschaftshilfe wieder regelmäßig zur Chorprobe. Die Probe findet wie gewohnt mittwochs von 10.30 bis 12.00 Uhr im Gruppenraum des Bürgerhauses statt. Jeder ist willkommen, auch ohne Notenkenntnisse. Das Wichtigste ist die Freude am Singen. Das Repertoire reicht vom schlichten Volkslied über afrikanische Songs zu geistlichen Liedern. Durch Stimmübungen wird die Stimme geschult, Atem- und Körperübungen vermitteln eine bessere Körperwahrnehmung.

(c) by Butzbacher Zeitung, 05. September 2022

x


Nachbarschaftshilfe sucht Büromitarbeiter

BUTZBACH (pm). Die Nachbarschattshilte Butzbach bietet seit 20 Jahren ehrenamtliche Hilfen für rund 570 Mitglieder an. Dabei übernimmt das Büroteam unter anderem die Aufgabe, Verbindungen zwischen Hilfesuchenden und Helfern zu knüpfen, Zurzeit sucht die Nachbarschaftshilfe neue ehrenamtliche Büromitarbeiter. Die Stunden werden mit dem Punktesystem abgegolten. Informationen zur Tätigkeit erhalten Interessierte per E-Mail an nachbarschaftshilfe@stadt-butzbach.de oder unter lel. 0162/1067383. Das Verwaltungsprogramm, das speziell für die Aufgabenbereiche der Nachbarschaftshilfe erstellt wurde, setzt keine umfangreichen EDV-Kenntnisse voraus. Die Bürozeiten im Zimmer 15 im Landgrafenschloss Butzbach sind montags, mittwochs, freitags von 9.00 bis 11.00 Uhr und donnerstags von 14.30 bis 16.00 Uhr, Jeder dieser Termine wird von zwei ehrenamtlichen Bürokräften betreut. Es handelt sich um eine zweistündige wöchentliche Tätigkeit im Büro.

(c) by Butzbacher Zeitung, 30. August 2022

x


Die Nachbarschaftshilfe Butzbach fährt zur Mathildenhöhe in Darmstadt
Fahrt musste im letzten Jahr coronabedingt ausfallen / Zahlreiche Termine

BUTZBACH (pm). Der Vorstand der Nachbarschaftshilfe Butzbach freut sich, für die kommenden Monate wieder die Mitglieder und Freunde, sowie alle an den Veranstaltungen Interessierte, zu den nun geplanten Terminen einzuladen.
Am Samstag, 3. September, zum Altstadtfest, ist die Nachbarschaftshilfe mit einem Informationsstand auf dem Marktplatz vertreten und man freut sich über viele Besucher am Stand in der Zeit von 9.00 bis 17.00 Uhr.
Am Donnerstag, 8. September, findet die Jahresfahrt zur ‘Mathildenhöhe’in Darmstadt statt (nachdem sie im letzten Jahr coronabedingt ausfallen musste). Die verbindliche Anmeldung bei Zahlung des Fahrpreises erfolgt zu den Öffnungszeiten im Büro im Landgrafenschloss/Zimmer 15 bis zum 2. September. Bereits im letzten Jahr angemeldete Teilnehmer, die schon den Fahrpreis gezahlt haben, werden gebeten, telefonisch unter 06033/995-155 kurz ihre Teilnahme zu bestätigen. Gestartet wird am 8. September um 9.00 Uhr am Bürgerhaus Butzbach, eine fachkundige Führung, Mittagsbuffet, individuelle Besichtigungsmöglichkeiten erfolgen auf der ‘Mathildenhöhe’, Kaffeetrinken im ‘Oberwaldhaus’ in der Nähe des ‘Jagdschlosses Kranichstein’, Außenbesichtigung der ‘Waldspirale’ von Hundertwasser auf dem Rückweg und Ankunft in Butzbach ca. 18.30 Uhr.
Am Mittwoch, 14. September, findet wieder das ‘Reparatur-Café’ von 16.00 bis 18.00 Uhr im Quartierszentrum, John-F.-Kennedy-Straße 63, statt. Um Voranmeldung/Terminvergabe über das Büro der Nachbarschaftshilfe wird gebeten. Neu eingerichtet im Reparatur-Café ist eine ‘Beratungsecke für Handy-/Tablet-/ Laptop-Nutzer/-innen’.
Neu ab Oktober, Mittwoch 12. Oktober, sind ‘Fahrrad-Reparaturen’ von Kunibert Pauly. Die weiteren Termine in diesem Jahr für das ‘Reparatur-Café’ sind dann noch jeweils mittwochs 9. November und 14. Dezember.
Am Freitag, 30. September, um 17.00 findet die Mitgliederversammlung der Nachbarschaftshilfe im Bürgerhaus/Gruppenraum statt. Am Mittwoch, 5. Oktober, ist eine Besichtigung der Kläranlage Butzbach, Schorbachstraße 67, geplant. Eine Anmeldung dazu ist über das Büro bis zum 28. September möglich, die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Treffpunkt ist am Eingang des ‘Klärwerks’.
Am Freitag, 18. November, findet im Museum ein Vortrag von Professor Rudolf Engelhorn zum Thema ‘Autonomes Fahren’ statt. Auch hierzu ist eine Anmeldung im Büro (auch telefonisch unter 06033/995-155) erforderlich zu den Büro-Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch, Freitag 9.00 bis 11.00 Uhr, Donnerstag 14.30 bis 16.00 Uhr.
Im Dezember sind wieder die Weihnachtsfeiern der Nachbarschaftshilfe geplant, die Termine und Veranstaltungsorte hierzu werden rechtzeitig bekannt gegeben. Die vollständige Terminliste liegt im Büro der Nachbarschaftshilfe im Landgrafenschloss, Zimmer 15, zur Mitnahme bereit und/oder kann auf der vereinseigenen Homepage www.nachbarschaftshilfe-butzbach.de ausgedruckt werden.

(c) by Butzbacher Zeitung, 19. August 2022

x


Spielkreis feierte mit Kuchentafel

BUTZBACH. Auch der Spielkreis der Nachbarschaftshilfe Butzbach musste pandemiebedingt sein 15-jähriges Jubiläum verschieben. Im Romana Butzbach wurde aus diesem Grund dieser Tage das 17-jährige Bestehen bei einer leckeren Kuchentafel gebührend gefeiert. Ein Quiz, bei dem kleine Präsente gewonnen werden konnten, lockerte den gemütlichen Nachmittag auf. Am Montag, 5. September, geht es nach der Sommerpause, getreu dem Motto “miteinander – füreinander” mit dem 14tägig stattfindenden Spielenachmittagen im Bürgerhaus Butzbach weiter.

hdr

(c) by Butzbacher Zeitung, 13. August 2022

x


Nachbarschaftshilfe fährt zur Mathildenhöhe

Aufgrund der Corona-Pandemie musste die bereits im letzten Jahr geplante Fahrt der Nachbarschaftshilfe Butzbach zur ‚Mathildenhöhe‘ in Darmstadt abgesagt werden.
Umso mehr freut sich das Organisationsteam, dass diese Fahrt nun am Donnerstag, 8. September 2022, stattfinden kann.
Abfahrt ist um 9.00 Uhr am Bürgerhaus Butzbach, Gutenbergstraße. Alle Interessenten, auch die die sich bereits damals zur Fahrt angemeldet hatten,  werden gebeten, sich im Büro verbindlich anzumelden und bei der Neuanmeldung den Beitrag für Busfahrt/Führung (‘Mathildenhöhe’) in Höhe von 20 Euro (für Mitglieder) / 25 Euro (für Nichtmitglieder) im Büro im Schloss/Zimmer 15 zu den Öffnungszeiten Montag, Mittwoch, Freitag von  9.00 bis 11.00 Uhr, Donnerstag 14.30 Uhr bis -16.00 Uhr einzuzahlen.
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um möglichst baldige, verbindliche Anmeldung im Büro gebeten.
Wer sich bereits damals angemeldet hat und den Fahrpreis bereits gezahl hatte, wird ebenfalls um kurze Anmeldebestätigung unter Tel. 06033/995155 gebeten.
Anmeldeschluss für die Fahrt am 8. September ist Freitag, 2.September 2022.

(c) by Butzbacher Zeitung, 11. August 2022

x


Nachbarschaftshilfe spendet Sitzbank

BUTZBACH. Die Nachbarschaftshilfe Butzbach e.V. hat im Butzbacher Stadtwald eine Sitzbank an einem schattigen Plätzchen aufgestellt. Nach dem Motto “miteinander – füreinander” fand man in Abstimmung mit der BI Wald, der Stadtverwaltung und Revierförster Oliver Schneider in der Nähe der Waldsiedlung eine geeignete Stelle. Im Naherholungsgebiet der Stadt Butzbach, auf dem Hessentagsweg, können hier Jung und Alt eine Rast einlegen und ausruhen. Die bequeme Sitzbank wurde von der Seniorenwerkstatt Langgöns angefertigt und geliefert. – Das Foto zeigt (v.l.) Rosi Müller, Vorstand der Nachbarschaftshilfe, Klaus-Dieter Fey gemeinsam mit Winfried Ostermeier Initiatoren der Spendenaktion und Revierförster Schneider (r.).

(c) by Butzbacher Zeitung, 11. August 2022

x


11-jähriges Jubiläum wurde gefeiert

BUTZBACH. Da im vergangenen Jahr die 10-Jahresfeier der Stimmbildungsgruppe der Nachbarschaftshilfe wegen der Pandemie ausfallen musste, wurde sie in diesem Jahr als 11-jähriges Jubiläum nachgeholt. Die Gruppe traf sich bei “da Rosetta” zu einem Brunch. Zunächst wurde mit einem Glas Sekt auf die vergangenen 11 Jahre angestoßen. Nach dem Verlesen der Grußbotschaften und den Ehrungen ließ man sich den herzhaften Brunch schmecken und tauschte Erinnerungen aus. Man erinnerte sich dabei gern an die zahlreichen Auftritte, aber auch an die Proben während der Coronazeit. Diese Proben stellte die Gruppe vor besonderen Herausforderungen. Mussten sie doch im Freien und mit Abstand stattfinden. Aber auch diese Regelungen wurden erfolgreich bewältigt. Ein Dank geht hier an die Gastgeberinnen, die für die Proben ihre Gärten und Höfe zur Verfügung gestellt haben. Nach der Sommerpause geht es im September wieder mit regelmäßigen Treffen weiter.

(c) by Butzbacher Zeitung, 25. Juli 2022

x


Die größte Nachbarschaftshilfe des Wetteraukreises feierte auf dem Birkenhof in Fauerbach

BUTZBACH. Die Nachbarschaftshilfe Butzbach, die größte im Wetteraukreis, feierte auf dem „Birkenhof“ in Fauerbach v.d.H. ihr 20-jähriges Bestehen. Dazu konnte die 1. Vorsitzende Kornelia Kraus-Ruppel (r.) auch zahlreiche Ehrengäste begrüßen, unter ihnen Anne Thomas, die Ortsvorsteherin der Kernstadt Butzbach (l.) und die Bundestagsabgeordnete Natalie Pawlik. Text + Fotos: amh

BUTZBACH (amh). „Miteinander – Füreinander“ Das ist der Leitspruch der Nachbarschaftshilfe Butzbach e.V. und dieses Motto lebt der Verein, der am Samstag  sein 20-jähriges Bestehen mit einem Sommerfest auf dem Birkenhof in Fauerbach feierte.

Die erste Vorsitzende des Vereins, Kornelia Kraus-Ruppel, dankte den zahlreichen Mitgliedern und Ehrengästen für ihr Kommen und blickte zurück auf das Entstehen der Nachbarschaftshilfe, die auf eine Initiative des damaligen Bürgermeisters Oswin Veith zurückging, der zunächst im Jahr 2000 den Seniorenbeirat ins Leben gerufen hatte, aus dem dann im Jahr 2002 heraus die Nachbarschaftshilfe entstand.

Von den 120 Mitgliedern, die im ersten Jahr dem Verein beitraten, sind bis heute 570 Mitglieder geworden und die Zahl steige stetig an.

Die Nachbarschaftshilfe Butzbach e.V. ist ein gemeinnütziger Zusammenschluss von Menschen, die Freude daran haben, ehrenamtliche Hilfe zu leisten. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der unbürokratischen und überkonfessionellen Unterstützung hilfebedürftiger, alter und kranker Menschen, junger Familien sowie Menschen mit Behinderung oder Einschränkungen.

Dabei sind die Angebote der Nachbarschaftshilfe sehr vielfältig, wie Kornelia Kraus-Ruppel ausführte. Neben direkten Hilfeleistungen wie Einkaufen, Unterstützung bei Behördengängen oder beim Ausfüllen von Formularen und vielem mehr gibt es auch Unterstützung bei der Freizeitgestaltung. So umfasst das Vereinsangebot auch diverse Vorträge, Veranstaltungen, Ausflüge und Feiern. Es gibt eine von Ulla Mott geleitete Stimmbildungsgruppe und einen von Rosi Müller organisierten Spielkreis, bei dem neben Doppelkopf und Rommee auch andere Gesellschaftsspiele angeboten werden.

Zudem treffen sich auf der Bahn im Butzbacher Schlosspark regelmäßig Mitglieder des Vereins zum Boule-Spiel.

Nicht zu vergessen sei auch das regelmäßige Reparaturcafé, das in der Regel jeden zweiten Mittwoch im Monat in den Räumen des Quartierszentrums Degerfeld seine Pforte öffnet.

Die Bundestagsabgeordnete Natalie Pawlik gratulierte dem Verein herzlich zum „20 Jährigen“. Sie lobte das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder und stellte fest, dass die Butzbacher Nachbarschaftshilfe mit ihren 570 Mitgliedern und über 100 Aktiven die größte ihrer Art in der Wetterau sei. Pawlik informierte, dass es in Deutschland rund 30 Millionen Menschen gäbe, die sich regelmäßig ehrenamtlich engagieren und somit rund 2,8 Milliarden Stunden freiwilligen Dienst leisten, was in etwa einer Wertschöpfung von rund 50 Milliarden Euro im Jahr entspreche.

Auch Bürgermeister Michael Merle lobte in seinem Grußwort die große soziale Leistung des Vereins und machte deutlich, dass das Ehrenamt in einer Gesellschaft auch wichtig für das Miteinander und den Zusammenhalt sei. Besonders während der Corona-Pandemie sei deutlich geworden, wie wichtig die gegenseitige Unterstützung sei und wie groß die Bereitschaft der Menschen sei, anderen zur Seite zu stehen. Das wurde auch bei der Aktion „Butzbach hält zusammen“ deutlich, bei der es sogar mehr Hilfsangebote als Hilfeanfragen gegeben habe.

Zum Schluss gab der Bürgermeister dem Verein ein Versprechen: „Sie haben einen Wunsch frei, beraten Sie sich im Verein, wir werden ihn erfüllen.“ Dieses Angebot wurde dankend und mit großem Beifall angenommen.

Nun folgte der Auftritt von Petra Jehle mit ihrem Akkordeon. Die staatlich geprüfte Musikpädagogin, die auch das Akkordeon-Orchester der Musikschule Butzbach gründete, das sie bis heute leitet, trug drei Medleys vor: eines mit Stücken der französischen Sängerin Édith Piaf, deren Interpretationen von Chansons und Balladen sie weltberühmt machte, das Zweite mit Stücken, der aus dem Liverpool der 1960er Jahre stammenden Beatles und zuletzt ein Medley mit bekannten Stücken aus verschiedenen Musicals.


Zur musikalischen Umrahmung trugen das Saxophonquartett Saxism (s.u.) und Petra Jehle mit ihrem Akkordeon bei.

Anschließend gab es eine besondere Überraschung für die Gäste des Vereinsjubiläums: Die Tanzgruppe „Remix“ des TSV Butzbach begeisterte mit einer bunten Rock‘n‘Roll Vorführung, bei der die Tänzerinnen und der Tänzer unter der Leitung von Tania Petterson es schafften, dass kaum einer der Zuschauer ruhig auf den Plätzen sitzen konnte. Es wurde mit geklatscht und zum Teil im Sitzen „andeutungsweise mitgetanzt“.

Die Tanzgruppe Remix vom TSV Butzbach begeisterte das Publikum.

Nach dem folgenden „Kaffee und Kuchen“ unterhielt das „Saxism“ Saxophonquartett die Anwesenden. Die vier Musiker swingten und jazzten sich mit ihren verschiedenen Saxophonen  schnell in die Herzen der Zuschauer. Dabei verbindet das Repertoire des Saxophonquartetts Saxism anspruchsvolle Musikliteratur aus vier Jahrhunderten miteinander.

Zur musikalischen Umrahmung trugen das Saxophonquartett Saxism und Petra Jehle (s.o.) mit ihrem Akkordeon bei.

Nach dem am Abend angebotenen reichhaltigen Grillbuffet ging das Jubiläums-Sommerfest der Nachbarschaftshilfe zu Ende und man freute sich schon auf das nächste Jubiläum in fünf Jahren.

(c) by Butzbacher Zeitung, 11. Juli 2022

x


Sommer-/Jubiläumsfest der Nachbarschaftshilfe

BUTZBACH. Am Samstag, 9. Juli, feiert die Nachbarschaftshilfe Butzbach ihr 20-jähriges Bestehen im Rahmen ihres diesjährigen Sommerfestes. Alle angemeldeten Teilnehmer und Ehrengäste finden sich um 15.00 Uhr im ‚Birkenhof‘ in Fauerbach ein, um ‚miteinander‘ dieses Vereinsjubiläum zu feiern und ‚füreinander‘ von Musikern, Tänzern und dem Birkenhof-Team kulinarisch verwöhnt zu werden.
Vorstand und Organisationsteam freuen sich als Festrednerin die Bundestagsabgeordnete Natalie Pawlik begrüßen zu können.

(c) by Butzbacher Zeitung, 2. Juli 2022

x


Spende der Nachbarschaftshilfe an die Musikschule

BUTZBACH. Einmal jährlich veranstaltet die Musikschule Butzbach ihr internes Kinderhauskonzert für Kinder bis elf Jahre. Und ebenfalls einmal jährlich überreicht die Nachbarschaftshilfe Butzbach der Musikschule eine Spende in einer Veranstaltung, die auch mal ein anderes Konzert sein kann. Schöne Musik auf teilweise schon sehr beachtlichem Niveau brachten die Kinder in der Veranstaltung zu Gehör: Klavier solo und vierhändig, Geige mit Klavierbegleitung, Gitarre und Keyboard solo waren ebenso zu hören wie die Geigen-AG der Stadtschule, die mit fünf Kindern auftrat. Kornelia Kraus-Ruppel (M.) und Rudolf Engelhorn (I.) von der Nachbarschaftshilfe überreichten Marion Adloff, der Leiterin der Musikschule, einen Scheck, mit dem sie die wertvolle Arbeit der Musikschule unterstützen. Wie förderlich und geschätzt diese ist, konnte man bei dem Kinderhauskonzert ja live erleben.

(c) by Butzbacher Zeitung, 28. Juni 2022

x


Nachbarschaftshilfe Butzbach erhält von Brauerei 2500-Euro-Spende

Scheckübergabe im Schlosspark mit Krombacher-Vertreter / Finanzierung für weitere Spenden

BUTZBACH (thg). 2500 Euro erhält die Nachbarschaftshilfe von der Krombacher Brauerei. Den symbolischen Scheck übergab Gebietsverkaufsleiter Leif Müller gestern im Schlosspark in Butzbach an die Vorsitzende Kornelia Kraus-Ruppel und Professor Hans Rudolf Engelhorn vom Vorstand und Klaus-Dieter Fey, der die Bewerbung für den Verein eingereicht hatte.

BUTZBACH. Krombacher-Gebietsverkaufsleiter Leif Müller (v.r.) überreichte den symbolischen Spendenscheck gestern im Schlosspark in Butzbach an die Vertreter der Nachbarschaftshilfe Vorsitzende Kornelia Kraus-Ruppel, Klaus-Dieter Fey und Professor Hans Rudolf Engelhorn.
Text + Foto: thg

Rund 500 Mitglieder hat die Nachbarschaftshilfe, die seit 20 Jahren besteht. Ihr Motto lautet „miteinander – füreinander” und bietet Unterstützung für Menschen in verschiedenen Lebenslagen. Ein wichtiger Bereich sind beispielsweise Fahrten zum Arzt, wie Kraus-Ruppel berichtete. Dabei fahren Mitglieder Patienten nach Gießen oder Lich, aber auch Frankfurt gegen einen Fahrkosten-Anteil. Für jede Dienstleistung sammelt ein aktives Mitglied Punkte, die es einlösen kann, wenn es selbst einmal Hilfe benötigt. Wer neu eintritt und die Nachbarschaftshilfe in Anspruch nehmen möchte, muss zunächst kleinere Beträge dafür zahlen. Alle Aktiven des Vereins arbeiten rein ehrenamtlich ohne Vergütung, auch der Vorstand, der auch für seine Tätigkeit keine Punkte erhält.
Die Nachbarschaftshilfe unterstützt aber nicht nur einzelne Menschen, sondern auch Gruppen und Institutionen. So gehen Spendengelder unter anderem an die Musikschule Butzbach, aber auch an die Butzbacher Ferienspiele im Sommer oder auch die Hausaufgabenhilfe des Roten Kreuzes. Die erhaltene 2500-Euro-Spende ist noch nicht verplant, so die Vorsitzende, aber sicher wird das Geld sinnvoll auch unter anderem für Spenden eingesetzt.
Zum Programm der Nachbarschaftshilfe gehören aber auch Veranstaltungen wie das wochentliche Boccia-Spiel im Schlosspark oder Stimmbildung und Spiele-Nachmittage oder auch Ausflugsfahrten. Am Samstag, 9. Juli, steht im Fauerbacher Birkenhof das Sommerfest für die Mitglieder auf dem Programm. Unter anderem treten dort Schüler der Musikschule auf – nach dem Motto „Jung hilft Alt und Alt hilft Jung”. Gern besucht wird auch das Reparatur-Café, das nun im Quartierszentrum im Degerfeld wieder Aufträge annimmt.
Wie Müller erläuterte, stammt die Spende aus dem Privatvermögen der Brauerei-Inhaberfamilie Schadeberg und ist für gemeinnützige und wohltätige Zwecke bestimmt. Jährlich würden 100 Projekte aus den Vorschlägen ausgewählt und mit je 2500 Euro bedacht. Das Spektrum ist breit und reicht von Aufforstungsmaßnahmen bis hin zur Unterstützung einer Kinderkrebsstation.

(c) by Butzbacher Zeitung, 22. Juni 2022

Weitere Informationen  entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung der Kombacher Brauerei.

x


Reparatur-Cafe der Nachbarschaftshilfe Butzbach war bei „Hallo Hessen”

BUTZBACH (amh). Am Freitag war Dr. Klaus Wagner, ehemaliger Zahnarzt aus Butzbach, als Repräsentant des Reparatur-Cafés der Nachbarschaftshilfe Butzbach Gast in der Fernsehsendung “Hallo Hessen”. In der kurzweiligen wochentäglichen Livesendung des Hessischen Fernsehens ging es auch darum, engagierte Menschen und ihr Ehrenamt vorzustellen und daher wurde dieses mal das Reparatur-Cafe in Butzbach eingeladen.
Der Moderator der Sendung, Jens Pflüger, staunte nicht schlecht, als Dr. Wagner ihm erklärte, dass ein Temperaturfühler für einen Wasserkocher, der übrigens schon bei rund 70 Grad auslöse, da der Wasserdampf, der zu dem Bauteil geführt werde, eben nur so warm sei, obwohl das Wasser bereits kochte, nur ein paar Cent kostet und bei einem verschraubten Boden recht fix zu wechseln sei.
Ebenso zeigte der Zahnarzt im (Un-)Ruhestand, wie das Kabel an einem Bügeleisen ganz einfach gewechselt werden kann und das bei einem Materialeinsatz von nur rund 8 Euro. Die Arbeitsleistung der Mitarbeiter des Reparaturcafes sei ja kostenlos, wobei man gern auf die Möglichkeit der Spende hinweise. Für einen besonderen Lacher beim Moderator sorgte die Aussage von Dr. Wagner, dass er sich natürlich auch mit Staubsaugern auskenne, schließlich würde er ja jeden Freitag saugen. Und daher wisse er auch, dass bei einem Staubsauger häufig die Kohlenstäbchen im Motor abgenutzt seien, was zum Ausfall des Geräts führe. Dank seiner zahnärztlichen Erfahrung mit kleinen Bohrern und Fräsen könne er in einem solchen Fall einfach aus normalen Kohlestücken passende Ersatzteile herstellen, sodass selbst eine derartige Reparatur durchgeführt werden könne.
Neben vielen hilfreichen Hinweisen versäumte Dr. Wagner auch nicht auf das nächste Reparatur-Café in Butzbach hinzuweisen, das, wie an jeden zweiten Mittwoch im Monat, am kommenden Mittwoch, den 8. Juni 2022 von 16 bis 18 Uhr in den Räumen des Quartierszentrum Degerfeld (John-F.-Kennedy-Str. 63) stattfindet. Nach der gelungenen Vorstellung dieser tollen Butzbacher Einrichtung dürfte allerdings an diesem Tag der Ansturm eventuell etwas größer ausfallen als sonst.

BUTZBACH. Dr. Klaus Wagner präsentierte das Reparatu-Café der Butzbacher Nachbarschaftshilfe in der Sendung “Hallo Hessen” im HR und zeigte wie man mit nur 8 Euro Materialeinsatz ein Bügeleisen mit defekter Zuleitung vor dem Recyclinghof retten kann. Text + Foto: amh

(c) by Butzbacher Zeitung, 7. Juni 2022

x


“Reparatur-Café” im Hessenfernsehen

BUTZBACH. In der Fernsehsendung “Hallo Hessen” am Freitag, 3. Juni, wird es in der Zeit von 16.00 bis 18.00 Uhr einen Beitrag über das Reparatur-Café der Nachbarschaftshilfe Butzbach geben. Der Mitarbeiter des Reparatur-Cafés, Dr. Klaus Wagner, ist eingeladen, in etwa zweimal knapp 10 Minuten darüber zu berichten und kleine Reparaturarbeiten vorzuführen.

(c) by Butzbacher Zeitung, 2. Juni 2022

x


Boccia-/Boule-Spielen und Reparatur-Café

BUTZBACH. Am Dienstag, 31. Mai 2022, findet wieder das Boccia-/Boule-Spiel der Nachbarschaftshilfe im Schlosspark statt. Die Spieler treffen sich an der Boccia-Bahn um 15.00 Uhr.

Am Mittwoch, 08.06.2022 (jeden zweiten Mittwoch im Monat!) findet dann wieder das Reparatur-Café von 16.00 – 18.00 Uhr im Quartierszentrum, John-F.-Kennedy-Str. 63, im Degerfeld statt. Parkplätze befinden sich unterhalb des Gebäudes. Es wird um Voranmeldung mit Terminvereinbarung über das Büro der Nachbarschaftshilfe im Landgrafenschloss Zimmer 15 oder telefonisch unter Tel. 06033/995-155 zu den Öffnungszeiten: Mo, Mi, Fr 9.00-11.00 Uhr und Do 14.30-16.00 Uhr gebeten.
Das Reparaturteam freut sich auf viele mitgebrachte defekte Geräte!
Nach den Sommerferien ist geplant, eine ”Handy-/PC Beratung” im Reparatur-Café anzubieten.

(c) by Butzbacher Zeitung, 28. Mai 2022

x


“Generationen-Marktplatz” mit Leih-Omas und -Opas

Projekt des “guten Hauses” in Butzbach gemeinsam mit Nachbarschaftshilfe 

BUTZBACH (pm). Das Butzbacher Mehrgenerationen-Projekt “dasgute.haus” möchte mit dem Format Generationen-Marktplatz Jung und Alt zusammenbringen und verschiedene Generationen vernetzen. Der nächste Marktplatz, in Kooperation mit der Butzbacher Nachbarschaftshilfe, findet am Montag, 16. Mai, von 15.00 bis 17.00 Uhr im “guten Haus” in der Krachbaumgasse 1-7 in Butzbach statt.

Nicht immer gibt es in einer Familie noch Großeltern, nicht immer wohnen Oma und Opa um die Ecke und gehören zum Familienalltag. Ältere Bürger als “Leih-Oma” und “Leih-Opa” kommen mit jüngeren Familien in Kontakt, um Kindern ihre Zeit schenken und Lebenserfahrung weitergeben.

Die Vernetzung von Jung und Alt und das gegenseitige Kennenlernen stehen im Vordergrund. Der Generationen-Marktplatz findet fortan jeden ersten und dritten Montag im Monat von 15.00 bis 17.00 Uhr in der Krachbaumgasse 1-7 in Butzbach statt. Informationen gibt es online unter www.dasgute.haus.

(c) by Butzbacher Zeitung, 14. Mai 2022

x


“Stimmbildung” bei der Nachbarschaftshilfe

BUTZBACH. Die “Stimmbildungsgruppe” der Nachbarschaftshilfe singt wieder ab Mittwoch, 27. April. Treffpunkt ist im Bürgerhaus von 10.30 bis 12.00 Uhr. Die aktuell geltenden Coronaregeln werden beachtet. Weitere Informationen findet man auf der Homepage der Nachbarschaftshilfe oder unter Zel. 06033/920036.

(c) by Butzbacher Zeitung, 23. April 2022

x


Angebote der Nachbarschaftshilfe auch für Ukraine-Flüchtlinge bestimmt

BUTZBACH (pi). Aus aktuellem Anlass, der Ankunft der Flüchtlinge aus der Ukraine auch bei uns in Butzbach, stehen alle Hilfsangebote, die die Nachbarschaftshilfe Butzbach anbietet, selbstverständlich auch hilfesuchenden Flüchtlingsfamilien zur Verfügung, insbesondere Begleitdienste zu Behörden/Ärzten, Einkaufshilfen, allgemeine Hilfen zur Orientierung in einer neuen fremden Umgebung.
Ehrenamtliche Mitglieder der Nachbarschaftshilfe, die sich hier besonders einbringen möchten, werden gebeten, sich im Büro im Schloss zu melden, ebenfalls, wenn privater Wohnraum zur Verfügung gestellt werden kann. Das Büroteam hilft gerne bei der Vermittlung weiter. Die Nachbarschaftshilfe möchte sich gerne in ein Netzwerk aus Stadtverwaltung, Vereinsring, ‘dasGuteHaus’, usw. einbringen.
Außerdem weist die Nachbarschaftshilfe auf ihre regelmäßigen Veranstaltungen hin, wie Spielkreis (Kontakt über Tel. 06033/64322), Stimmbildung jeden Mittwoch 10.30-12.00 Uhr im Bürgerhaus Butzbach, Boccia-/Boule-Spiel jeden Dienstag 15.00 Uhr im Schlosspark. Die neuen Mitbürger sind herzlich zur Teilnahme eingeladen, auch um weitere Kontakte zu ermöglichen.
Weiterführende Informationen zu den angesprochenen Themen stehen auf der Vereinshomepage nachbarschaftshilfe-butzbach.de zur Verfügung.
Öffnungszeiten Büro im Schloss/Zimmer 15: Montag, Mittwoch ,Freitag 9.00 bis 11.00 Uhr und Donnerstag 14.30 bis 16.00 Uhr.

(c) by Butzbacher Zeitung, 14. April 2022

x


Auf der Bahn im Butzbacher Schlosspark …

… trifft sich wieder regelmäßig dienstags um 15 Uhr die Butzbacher Nachbarschaftshilfe zum Boule-Spiel. Nach der Winderpause fand gestern (12. April 2022) der zweite disjährige Veranstaltungstag statt.

(c) by Butzbacher Zeitung, 13. April 2022

x


Der Spielkreis der Nachbarschaftshilfe…

… Butzbach war coronabedingt letztmals im Oktober 2021 zusammengekommen. Zur Freude aller Teilnehmer fand gestern nachmittag im Foyer des Bürgerhauses wieder ein von Rosi Müller organisiertes Treffen statt, bei dem begeistert Rommé oder Doppelkopf gespielt wurde (unsere Bilder).

Die Spielnachmittage sollen jetzt wieder alle vierzehn Tage veranstaltet werden.

(c) by Butzbacher Zeitung, 12. April 2022

x


Spielkreis trifft sich wieder

Nach langer, Corona bedingter Pause startet der 14-tägig stattfindende Spielenachmittag wieder am Montag, 11. April, um 14.30 Uhr im Bürgerhaus Butzbach. Es wird gebeten, Hygieneregeln einzuhalten sowie Impfnachweise mitzubringen. Neue Mitglieder sind in der geselligen Runde gern willkommen.

(c) by Butzbacher Zeitung, 07. April 2022

x


Nachbarschaftshilfe startet wieder mit Boccia, Reparatur-Cafe und Spielkreis

Butzbacher Institution für Ehrenamtler ab 5. April aktiv / Anmeldungen für Sommerfest im Büro erforderlich

BUTZBACH (pm). Die Nachbarschaftshilfe Butzbach startet am Dienstag, 5. April, wieder mit der Boccia-/Boule-Saison im Schlosspark. Dort trifft man sich dann wieder jeden Dienstag um 15.00 Uhr an der Boccia-/Boule-Bahn. Interessierte können Boccia/Boule erlernen, spielen oder einfach nur zuschauen. Sitzbänke gibt es direkt am Spielfeld. Spielekugeln sind vorhanden. Anschließend besteht die Möglichkeit zum Gedankenaustausch in einer Eisdiele oder einem Cafe. Bei Regen fällt das wöchentliche Treffen aus. Neue Teilnehmer sind stets willkommen.

Auch das Reparatur-Café startet wieder, und zwar am Mittwoch, 13. April, und danach wieder jeden zweiten Mittwoch im Monat, jeweils von 16.00 bis 18.00 Uhr in den Räumen des Quartierszentrums Degerfeld, John-F.-Kennedy-Straße 63. Um Anmeldung im Büro der Nachbarschaftshilfe im Landgrafenschloss, Zimmer 15 oder telefonisch unter 06033/995155 zu den Öffnungszeiten (montags, mittwochs, freitags 9.00 bis 11.00 Uhr, donnerstags 14.30 bis 16.00 Uhr) wird gebeten. Folgende Angaben sind erforderlich:
• Name des Besitzers des Geräts
• Art des defekten Geräts
• Vereinbarung des Abgabetermins.
Wer ohne Anmeldung ein defektes Gerät zur Reparatur vorbeibringt, muss mit Wartezeiten rechnen. Das Reparatur-Cafe ist einzeln mit Schutzmaske zu betreten, ein 3G -Nachweis ist erforderlich. Auf Abstand soll geachtet werden. Die Abholung des Geräts ist – sollte die Reparatur umfangreicher sein – individuell mit dem Reparateur abzusprechen.

Der Spielkreis hat seinen Neuanfang am Montag, 11. April, um 14.30 Uhr im Foyer des Bürgerhauses. Die Teilnehmer (auch neue sind willkommen) werden gebeten, entsprechende Nachweise (geimpft, genesen, getestet) mitzubringen.

Und nun noch ein Hinweis zur Anmeldung für das Sommerfest zum 20-jährigen Bestehen am Samstag, 9. Juli, um 15.00 Uhr im “Birkenhof” Fauerbach: Eine verbindliche Anmeldung kann nur im Büro der Nachbarschaftshilfe unter Zahlung eines Kostenbeitrags (für Mitglieder 10€ / für begleitende Nichtmitglieder 20€)  für Kaffee, Kuchen, Grillbuffet aufgrund der erforderlichen Reservierungen im Birkenhof vorgenommen werden. Es wird gebeten, dass alle, die sich bereits telefonisch angemeldet haben, dies nachholen.

(c) by Butzbacher Zeitung, 29. März 2022
x


Reparatur-Café ab April, Sommerfest zum 20-jährigen Bestehen am 9. Juli

Nachbarschaftshilfe Butzbach plant wieder Veranstaltungen / Boule und Boccia im Schlosspark im April

BUTZBACH (pd). Die Nachbarschaftshilfe Butzbach bedauert sehr, dass ihr von Beginn der Pandemie im Frühjahr 2020 die Hände gebunden waren, um Veranstaltungen planen zu können. Ab April soll es wieder Aktivitäten geben, darunter das Reparatur-Café und Boccia im Schlosspark. Der Bürodienst der Nachbarschaftshilfe ist jederzeit während der Öffnungszeiten zu erreichen und das Büroteam ist bemüht, Hilfsdienste zu organisieren. Das teilt Vorsitzende Kornelia Kraus-Ruppel mit.
Die letzte gemeinsame Veranstaltung vor der Pandemie-Pause sei am 10. März 2020 die Fahrt der Mitglieder im vollbesetzten Bus in den Palmengarten nach Frankfurt gewesen. Unter anderem seien auch jetzt weiter die “vulnerablen Gruppen”, die aufgrund eines geschwächten Immunsystems besonders bei einer Ansteckung mit Covid-19 gefährdet seien, zu schützen. “Seien wir solidarisch und noch vorsichtig bei Kontakten, um weitere Ansteckungen zu vermeiden”, lautet eine Bitte an die Mitglieder. Bei ihren Hilfsangeboten weist die Nachbarschaftshilfe immer wieder auf das Einhalten von Vorsichtsmaßnahmen hin, also auf Abstands- und Hygieneregeln und das Tragen von FFP2-Masken.
Üblicherweise veröffentlicht die Nachbarschaftshilfe zu Beginn eines Jahres ihre Terminliste für das erste Halbjahr. Aber auch das sei nicht möglich gewesen. Aufgrund der undurchsichtigen Pandemielage zu Beginn des Jahres waren feste Planungen noch nicht machbar. “Sollte sich nicht noch Wesentliches ändern, dann startet die Nachbarschaftshilfe im zweiten Quartal wieder mit dem Reparatur-Café, und zwar am Mittwoch, 13. April, und danach wieder jeden zweiten Mittwoch im Monat”, jeweils von 16 bis 18 Uhr in den Räumen des Quartierzentrums Degerfeld, John-F.-Kennedy-Straße 63. Das Reparatur-Team freut sich wieder auf mitgebrachte defekte Geräte und viele Besucher.
Auch hoffen die Ehrenamtlichen, wenn es die Wetterlage im April wieder zulässt, mit dem Boule-/Boccia-Spielen im Schlosspark zu starten. Dann trifft man sich wieder bei gutem Wetter jeden Dienstag um 15.00 Uhr an der dortigen Boule-Bahn. Dazu lädt die Nachbarschaftshilfe alle Mitglieder und am Boule-Spiel Interessierte ein. Der Spielkreis plant ebenfalls, sich ab April wieder zu treffen. Die Termine der Spielenachmittage werden in der BZ und auf der Homepage der Nachbarschaftshilfe nachbarschaftshilfe-butzbach.de veröffentlicht. Weitere Veranstaltungen für Mai und Juni sind in Planung.
Im Jahr 2022 blickt die Nachbarschaftshilfe Butzbach auf ihre 20-jährige erfolgreiche Arbeit zurück. Dieses “Jubiläum” soll gebührend im Rahmen des Sommerfestes am Samstag, 9. Juli, ab 15.00 Uhr im “Birkenhof” in Fauerbach gefeiert werden. Dazu sind alle Mitglieder der Nachbarschaftshilfe eingeladen. Eine Anmeldung zu diesem Fest ist im Büro im Schloss erforderlich, Tel. 06033/995155, montags, mittwochs und freitags von 9.00 bis 11.00 und donnerstags von 14.30 bis 16.00 Uhr. Die Planungen sind schon in vollem Gange. Nachdem zum zehnjährigen Bestehen im Jahr 2012 der damalige Landtagspräsident Norbert Kartmann (CDU) die Festrede gehalten hatte, hat die Nachbarschaftshilfe zum 20-jährigen Bestehen als Festrednerin die “frischgebackene” Bundestagsabgeordnete Natalie Pawlik (SPD) aus Bad Nauheim gewonnen. Für den musikalischen Rahmen ist ebenfalls gesorgt, ebenso vom Birkenhof-Team für Kaffee, Kuchen und Grillbuffet.

(c) by Butzbacher Zeitung, 7. März 2022