Filmcafé im Capitol geht mit „Papst Franziskus“ weiter

Butzbacher Kino und Nachbarschaftshilfe Veranstalter am 18. September

Am Diestag, 18. September, wird die Reihe „Filmcafé im Capitol“ fortgesetzt. Einmal monatlich, wieder an jedem dritten Dienstag, lädt das Kinoteam in Zusammenarbeit mit Unterstützern zum Erleben ausgewählter Filme mit anschließendem Café-Betrieb im Capitol ein.

Wim Wenders porträtiert in seinem Film, der am 18. September im „FilmCafé im Capitol läuft, Papst Franziskus.

Zum Auftakt der Filmreihe nach der Sommerpause zeigen die Kinomacher in Zusammenarbeit mit der Nachbarschaftshilfe Butzbach e.V. den Dokumentarfilm „Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes“. Regisseur Wim Wenders begibt sich auf eine persönliche Reise mit dem Papst und fängt die Gedanken des Kirchenoberhaupts, ihm wichtigen Themen, aktuelle Fragen zu globalen Herausforderungen sowie der Umwelt ein und erzählt von seinem Reformbestreben innerhalb der Kirche.

Zum ersten Mal ließ ein Papst einen Filmemacher so nah an sich heran, öffnete der Vatikan seine Archive und erlaubte die Verwendung von exklusivem Bildmaterial. Wim Wenders ist ein eindrückliches Porträt eines Mannes gelungen, mit dem an der Spitze die katholische Kirche zu verstehen beginnt, dass nur die Toleranz gegenüber Andersgläubigen der Schlüssel zu einer friedlicheren Welt sein kann.

Im Anschluss an die Filmvohrführung lädt die Nachbarschaftshilfe Butzbach e.V. ein, bei Kaffee und Kuchen im Kinofoyer ins Gespräch zu kommen und den Nachmittag gemeinsam ausklingen zu lassen.

Das „Filmcafé im Capitol“ beginnt am Dienstag, 18. September, um 14.30 Uhr, der Eintritt kostet 6,00 Euro, Kassenöffnung um 14 Uhr. Reservierungen sind telefonisch unter 06033 / 65577 möglich