„Neue Altstadt“ von Frankfurt beeindruckte Nachbarschaftshilfe

BUTZBACH (pm). „Alt trifft Jung und Jung trifft Alt“ – ein Motto der Nachbarschaftshilfe Butzbach – lässt sich sehr gut auf die „Neue Altstadt“ Frankfurts übertragen. Für 33 Mitglieder und Freunde der Nachbarschaftshilfe unter Leitung der Vorsitzenden, Frau Kraus-Ruppel, Grund genug, sich jüngst bei strahlendem Sonnenschein auf den Weg nach Frankfurt zu machen, um in zwei Gruppen durch das neu errichtete Quartier zwischen Römer und Dom geführt zu werden.

BUTZBACH. Das Foto zeigt die Reisegruppe der Butzbacher Nachbarschaftshilfe während des Besuchs der “Neuen Altstadt” in Frankfurt.

Bitte hier klicken, um mehr Text anzeigen zu lassen.

(c) by Butzbacher Zeitung, 20. Oktober 2018