Spende an Ferienspiele 2020

Am Montag, den 6. Juli 2020, werden die Butzbacher Ferienspiele eröffnet, die in diesem Jahr wegen Sars-Cov-2 unter angepassten Rahmenbedingungen stattfinden werden.

In Anlehnung an ihr Motto “Jung hilft Alt und Alt hilft Jung“ unterstützt die Butzbacher Nachbarschaftshilfe auch in diesem Jahr die Ferienspiele mit einer Spende von 300 Euro.

Mitteilungen vom 27. Mai 2020

Liebe Mitglieder der Nachbarschaftshilfe,


wir werden laut Mitteilung des Vereinsrings Butzbach und seiner Stadtteile e.V. in der BZ vom 15.05.20 die Möglichkeit wahrnehmen und die Jahreshauptversammlung auf das nächste Jahr verschieben (voraussichtlich dann wieder im März/21).


Das geplante Sommerfest wurde auf Samstag, 10.07.2021, 15.00 Uhr, im Birkenhof
verschoben. Bitte schon mal den ‚neuen‘ Termin notieren!


Auch unsere Jahresfahrt wird, so wie geplant, um ein Jahr verschoben, dann im Mai/2021 stattfinden. Die genauen Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.


Der dieses Jahr fällige Jahresbeitrag in Höhe von 10 € wird noch abgebucht, für das Jahr 2021 dann wieder im 1.Halbjahr 2021.


Bedauerlicherweise waren/sind wir durch die Corona-Krise in unserer Arbeit stark eingeschränkt. Unseren überwiegend zur Risikogruppe gehörenden Mitglieder können wir nur auf privater, eigenverantwortlicher Initiative unsere Hilfen anbieten. Auch die Helfer/-innen gehören zum großen Teil zur Risikogruppe!
Solange kein Impfstoff bzw. entsprechende Medikamente existieren, sollten wir alle noch Vorsicht und Rücksicht walten lassen, unter Einhaltung der empfohlenen Hygienevorschriften und der geltenden Schutzmaßnahmen.

Nach telefonischer Anmeldung zu den üblichen Öffnungszeiten kann im Einzelfall ein Besuch in unserem Büro nach Dringlichkeit gestattet werden, eine Abholung durch das jeweilige Büroteam am Haupteingang zum Schlossgebäude ist erforderlich. Der Abstand von 2m sollte, auch im Büro, gewahrt werden, ebenso gilt während des Besuchs Maskenpflicht.

Fahrdienste sind nicht möglich, aufgrund des geringen Abstandes im Fahrzeug.
Welche und ob Veranstaltungen wieder möglich sind, bleibt der Entwicklung gemäß abzuwarten und kann frühestens nach den Sommerferien entschieden werden. Wir informieren entsprechend zeitnah.

Für heute grüße ich alle Mitglieder ganz herzlich und wünsche Ihnen und Ihren Familien schöne sonnige Pfingsttage und weiterhin ‚beste Gesundheit‘

Kornelia Kraus-Ruppel
(Nachbarschaftshilfe Butzbach e.V., Vorsitzende)



Dieser Text wurde bereits per Mail über den Newsletter-Verteiler verschickt. Falls Sie zukünftig ebenfalls per Mail über aktuelle Themen zur Nachbarschaftshilfe informiert werden möchten, können Sie sich hier anmelden.

Mitteilungen vom 22. April 2020

Aufgrund der nach wie vor von Seiten des Landes Hessen und der Stadt Butzbach bestehenden “Corona-Schutzmaßnahmen” müssen leider alle für das 1. Halbjahr 2020 noch ausstehenden Veranstaltungen der Nachbarschaftshilfe Butzbach gestrichen werden.
Das betrifft:
    • den Vortrag von Herrn Reusch am 28.4.
    • die Jahresfahrt nach Darmstadt am 27.5.
    • das Sommerfest am 20.6. im Birkenhof in Fauerbach
    • das Film-Café am 19.5. und 16.6.
    • das Reparatur-Café am 13.5. und 10.6.
    • den Spielkreis und die Stimmbildung.


Die geplante Jahresfahrt nach Darmstadt/Mathildenhöhe und zur Grube Messel wird auf das nächste Jahr verschoben. Bereits eingezahlte Beiträge für diese Fahrt können – falls gewünscht – zurückgezahlt oder auf das nächste Jahr übertragen werden. Nach den Sommerferien wird dann entschieden, wie es weitergeht, auch mit Film-Café und Reparatur-Café.



Unsere Mitgliederversammlung wird frühestens – und dann mit der Ihnen bereits zugestellten Tagesordnung – im Oktober stattfinden. Den neuen Termin werden wir rechtzeitig bekannt geben.



Weiterhin bleibt unser Büro für den Publikumsverkehr nach Vorgabe der Stadt Butzbach geschlossen. Wir bleiben allerdings weiterhin telefonisch zu den bekannten Bürozeiten als Ansprechpartner und für eventuelle Vermittlungen für Einkaufsdienste auf privater freiwilliger Basis präsent.
Sobald es die Situation erlaubt, werden wir unseren Dienst wie gewohnt wieder aufnehmen. Wir bedauern die vielen Einschränkungen, denen auch wir unterliegen, die aber erforderlich sind.



Dieser Text wurde bereits per Mail über den Newsletter-Verteiler verschickt. Falls Sie zukünftig ebenfalls per Mail über aktuelle Themen zur Nachbarschaftshilfe informiert werden möchten, können Sie sich hier anmelden.

Offener Brief an unsere Mitglieder

Liebe Mitglieder der Nachbarschaftshilfe Butzbach,

wir bedauern zutiefst, dass wir aufgrund der vorgegebenen Corona-Präventionsmaßnahmen und den entsprechenden offiziellen Regelungen zur Vermeidung des Übertragungsrisikos, die wir im Übrigen für sehr vernünftig erachten, bis auf Weiteres unser Büro für den Publikumsverkehr schließen mussten und unsere Dienstleistungsangebote nicht aufrecht erhalten können. Ebenso mussten wir bis auf Weiteres unsere geplanten Veranstaltungen absagen, die wir aber auf jeden Fall zu einem späteren Zeitpunkt nachholen werden.

Umso mehr freut es uns zu hören, dass aufgrund des jahrelangen Bestehens und Wirkens der Nachbarschaftshilfe und der dadurch entstandenen Kontakte und vielen Freundschaften, auf privater Basis nun weiter Kontakte in dieser schwierigen Zeit gepflegt werden und vielleicht auch kleinere, gegenseitige Gefälligkeiten, wie es bei Nachbarn üblich ist, erfolgen.

Aufgrund der Altersstruktur der meisten Mitglieder, die zur Risikogruppe zählen, mussten wir zum Schutz aller Mitglieder, sowohl der vielen Helfer/-Innen und denen, die der Hilfe bedürfen, unsere Dienste einstellen. Wir sind jedoch weiterhin telefonisch unter Tel.: 06033/995155 zu den bekannten BürozeitenMo, Mi, Fr 9.00-11.00 Uhr und Do 14.30-16.00 Uhr sowie über E-Mail an nachbarschaftshilfe@stadt-butzbach.de für Sie erreichbar.

Anfragen können wir nur dann vermitteln, wenn sich dafür, auf privater und freiwilliger Basis, Helfer/-innen finden lassen, die wir dann gerne vermitteln.
Wir hoffen auf Ihr Verständnis in dieser für alle nicht einfachen Zeit und werden, sobald sich grundlegend und zum Positiven die Situation ändern sollte, unsere Dienstleistungen wieder, wie gewohnt, anbieten und Sie darüber dann zeitnah informieren.

Bleiben Sie untereinander in Kontakt und vor allem gesund, damit wir miteinander diese Krise bestmöglich überwinden!

Herzliche Grüße
im Namen des Vorstandes der Nachbarschaftshilfe Butzbach e.V.

Kornelia Kraus-Ruppel
Vorsitzende

!!! WICHTIGE HINWEISE !!!

Präventionsmaßnahmen zur Reduzierung des Risikos der weiteren schnellen Ausbreitung des “Corona-Virus“

Die Stadt Butzbach veröffentlicht auf ihrer Homepage stadt-butzbach.de diverse Präventionsmaßnahmen.

Für die Arbeit der Nachbarschaftshilfe Butzbach ergeben sich daraus in Absprache mit der Stadt Butzbach folgende Konsequenzen:

    • Bis auf Weiteres muss das Büro der Nachbarschaftshilfe Butzbach im Schloss für den Publikumsverkehr geschlossen bleiben!
    • Wir sind aber weiterhin für unsere Mitglieder zu den bekannten Öffnungszeiten
      (Mo, Mi, Fr von 9:00 bis 11:00 Uhr und Do von 14:30 bis 16:00 Uhr)
      telefonisch unter unserer Telefonnummer 06033/995155 zu erreichen.
    • Außerhalb der Öffnungszeiten können Sie uns Ihr Anliegen auf unserem Anrufbeantworter oder per E-Mail unter nachbarschaftshilfe@stadt-butzbach.de  mitteilen.
    • Alle zusätzlichen Veranstaltungen der Nachbarschaftshilfe Butzbach können bis auf Weiteres nicht stattfinden.

Sobald sich Änderungen ergeben, teilen wir es an dieser Stelle mit.

Über diese Regelungen und die Auswirkungen auf unseren Verein informieren wir auch in der Butzbacher Zeitung. Die Artikel dazu finden Sie hier.

ABSAGE des Filmcafés

Jeweils am 3. Dienstag eines Monats zeigt das Butzbacher Kino in Kooperation mit der Nachbarschaftshilfe Butzbach e.V im Rahmen der Reihe “Filmcafé im Capitol“ einen Film und lädt anschließend zu Kaffee und Gebäck ein.

Wegen der Präventionsmaßnahmen zur Reduzierung des Risikos der weiteren schnellen Ausbreitung des “Corona-Virus“ bleibt das Filmcafé in Absprache mit dem Butzbacher Kino bis auf Weiteres geschlossen!

Allgemeine Informationen zum Filmcafé finden Sie hier.

Interessante Führung im Frankfurter Palmengarten

Wirkung von Heilkräutern erkundet
Gruppe der Nachbarschaftshilfe Butzbach besucht Palmengarten in Frankfurt / „Eine Frage der Dosis”

BUTZBACH (be). Die Nachbarschaftshilfe Butzbach besuchte im Rahmen ihres Halbjahres-Programms den Palmengarten in Frankfurt.

  • Einen ausführlichen Zeitungsbericht zur Veranstaltung finden hier.
  • Eine kleine Fotosammlung zur Veranstaltung finden Sie hier.

Polizeizentrum Butzbach erkundet

Am Mittwoch, den 19. Februar 2020, besichtigte eine Gruppe von 50 Mitgliedern und Freunden der Nachbarschaftshilfe das Polizeizentrum in Butzbach.

(Bild: Ein Teil der Gruppe vor dem Haupteingang des Polizeizentrums Butzbach)

Anbei ein kleiner Bericht zur Veranstaltung:

Jüngst besuchten 50 Mitglieder und Freunde der Nachbarschaftshilfe Butzbach das seit August 2017 genutzte „neue Butzbacher Polizeigebäude“, das neben den Mitar-beiterinnen und Mitarbeitern der Polizeistation Butzbach auch die Bediensteten der Polizeiautobahnstation Mittelhessen sowie des Regionalen Verkehrsdienstes Wetterau beherbergt. Der Leiter der Butzbacher Polizei, Herr Thorsten Haas, und der Leiter der Polizeiautobahnstation Mittelhessen, Herr Gerold Reitz, informierten die Teilnehmer zunächst in einer PowerPoint-Präsentation über das Gebäude und die Arbeitsbereiche der einzelnen Abteilungen. Anschließend wurde in zwei Gruppen durch die Räumlichkeiten des Neubaus geführt.

Bitte hier klicken, um im Text weiterzulesen.

Weitere Fotos zur Veranstaltungen finden Sie hier

Wohnen in Butzbach – früher und heute

Mit starkem Beifall bedankten sich knapp 70 BesucherInnen bei der Referentin, Frau von Vormann, die am Donnerstag, den 23.01.2020, im vollbesetzten Saal des Museums Butzbach für die Nachbarschaftshilfe Butzbach einen äußerst interessanten Powerpointvortrag zum Thema “Butzbach – Wohnen früher und heute” präsentierte.

  • Fotos zur Veranstaltung finden Sie hier.
  • Den Zeitungsartikel “Altes Butzbach lebt im Bilder-Vortrag wieder auf” finden Sie hier.