Offener Brief an unsere Mitglieder

Liebe Mitglieder der Nachbarschaftshilfe Butzbach,

wir bedauern zutiefst, dass wir aufgrund der vorgegebenen Corona-Präventionsmaßnahmen und den entsprechenden offiziellen Regelungen zur Vermeidung des Übertragungsrisikos, die wir im Übrigen für sehr vernünftig erachten, bis auf Weiteres unser Büro für den Publikumsverkehr schließen mussten und unsere Dienstleistungsangebote nicht aufrecht erhalten können. Ebenso mussten wir bis auf Weiteres unsere geplanten Veranstaltungen absagen, die wir aber auf jeden Fall zu einem späteren Zeitpunkt nachholen werden.

Umso mehr freut es uns zu hören, dass aufgrund des jahrelangen Bestehens und Wirkens der Nachbarschaftshilfe und der dadurch entstandenen Kontakte und vielen Freundschaften, auf privater Basis nun weiter Kontakte in dieser schwierigen Zeit gepflegt werden und vielleicht auch kleinere, gegenseitige Gefälligkeiten, wie es bei Nachbarn üblich ist, erfolgen.
Aufgrund der Altersstruktur der meisten Mitglieder, die zur Risikogruppe zählen, mussten wir zum Schutz aller Mitglieder, sowohl der vielen Helfer/-Innen und denen, die der Hilfe bedürfen, unsere Dienste einstellen. Wir sind jedoch weiterhin telefonisch unter Tel.: 06033/995155 zu den bekannten Bürozeiten
Mo, Mi, Fr 9.00-11.00 Uhr und Do 14.30-16.00 Uhr
sowie über E-Mail an nachbarschaftshilfe@stadt-butzbach.de
für Sie erreichbar.
Anfragen können wir nur dann vermitteln, wenn sich dafür, auf privater und freiwilliger Basis, Helfer/-innen finden lassen, die wir dann gerne vermitteln.
Wir hoffen auf Ihr Verständnis in dieser für alle nicht einfachen Zeit und werden, sobald sich grundlegend und zum Positiven die Situation ändern sollte, unsere Dienstleistungen wieder, wie gewohnt, anbieten und Sie darüber dann zeitnah informieren.

Bleiben Sie untereinander in Kontakt und vor allem gesund, damit wir miteinander diese Krise bestmöglich überwinden!

Herzliche Grüße
im Namen des Vorstandes der Nachbarschaftshilfe Butzbach e.V.

Kornelia Kraus-Ruppel
Vorsitzende